Reise-Versicherungen vergleichen
und bis zu 86,4% sparen

 Deutschlands großer Preisvergleich

 Jetzt MarktfĂŒhrer + Testsieger vergleichen

100% Weiterempfehlung

SBB Kreditkarte Reiseversicherung

Eine SBB Kreditkarte Reiseversicherung wird derzeit nicht angeboten. Nutzen Sie bitte unseren Vergleichsrechner, um eine gĂŒnstige Reiseversicherung zu finden. 
Im Rahmen der SBB Kreditkarte haben Sie jedoch die Möglichkeit, eine Shopping-Versicherung abzuschließen. Damit sind alle EinkĂ€ufe, die zu mehr als 50% mit der SBB Kreditkarte bezahlt worden sind, umfassend abgesichert. Das gilt auch fĂŒr Internet-EinkĂ€ufe. Dies sind Ihre Vorteile:

Sicherheit beim Transport: Versicherung von Diebstahl, BeschĂ€digung oder Zerstörung auf dem Weg nach Hause sowie nicht erfolgter Lieferung bei Versand. Schutz fĂŒr 24 Stunden. Versicherungssumme max. CHF 1500,- pro Schadenfall / CHF 7500,- pro Jahr.
Sicherheit bei WarenrĂŒckgabe: Bei Verweigerung der WarenrĂŒcknahme durch den VerkĂ€ufer innerhalb von 20 Tagen. Versicherungssumme max. CHF 1500,- pro Schadenfall / CHF 7500,- pro Jahr.
Schutz bei Rechtsstreit: Übernahme der Kosten fĂŒr Rechtsstreitigkeiten im Zusammenhang mit EinkĂ€ufen ĂŒber die SBB Kreditkarte. Versicherungssumme max. CHF 7500,- pro Jahr.

anbieter_page.php

 


 

Eine SBB Kreditkarte Reiseversicherung wird derzeit leider nicht angeboten. Nutzen Sie unseren internen Vergleichsrechner, um eine fĂŒr Sie passende Reiseversicherung zu finden. Klicken Sie dazu einfach auf den blauen Button „Zum Versicherungsvergleich >>“. Der Herausgeber der SBB Visa Card, die Jelmodi Bonus Card AG, bietet in Zusammenarbeit mit ELVIA (Allianz Global Assistance) jedoch eine Shopping-Versicherung fĂŒr die SBB Kreditkarte an. FĂŒr CHF 18,- (CHF 1,50 pro Monat) fĂŒr die Hauptkarte sowie CHF 12,- (CHF 1,- pro Monat) fĂŒr eine Zusatzkarte bietet die Shopping-Versicherung umfassenden Schutz bei Ihrem Einkauf – sowohl im Laden als auch im Internet, solange mehr als 50% des Einkaufswertes mit der SBB Kreditkarte bezahlt wurden.

Warenlieferungs- und Transport-Versicherung

Der Versicherungsschutz beim Einkauf im GeschĂ€ft beginnt mit der Übergabe der Ware an den Versicherten und dauert 24 Stunden einschließlich Transport zum endgĂŒltigen Bestimmungsort. Bei Versand beginnt der Versicherungsschutz mit der Belastung des Warenwertes auf der SBB Kreditkarte oder mit der Übergabe der Ware an den FrachtfĂŒhrer. Ab der Übergabe der Ware durch den FrachtfĂŒhrer an den Versicherten dauert der Versicherungsschutz 24 Stunden. Die Versicherungssumme ist auf CHF 1500,- pro Schadenfall und auf insgesamt CHF 7500,- pro Jahr begrenzt. Pro Versicherungsfall werden CHF 50,- Selbstbehalt erhoben. Versichert sind bewegliche GegenstĂ€nde des tĂ€glichen Gebrauchs, die mit der SBB Kreditkarte gekauft wurden. Die Versicherung greift im Fall von Diebstahl, Zerstörung, BeschĂ€digung und nicht erfolgter Lieferung (bei Versand). Bei Diebstahl-SchĂ€den ist der Diebstahl innerhalb von 48 Stunden der zustĂ€ndigen Polizeidienststelle anzuzeigen.

WarenrĂŒckgabe-Versicherung

Sollte die RĂŒcknahme der Ware durch den VerkĂ€ufer nachweislich verweigert werden, ĂŒbernimmt die Shopping-Versicherung den Kaufwert der Ware (abzĂŒglich Selbstbehalt). Der Versicherungsschutz beginnt mit der Übergabe der Ware an den Versicherten (bei Versand mit der Übergabe durch den FrachtfĂŒhrer an den Versicherten) und dauert 20 Tage. Die Versicherungssumme liegt bei CHF 1500,- pro Schadenfall bzw. CHF 7500,- pro Jahr. Nicht versichert sind MobilfunkgerĂ€te, medizinische Hilfsmittel, Aufnahmen jeglicher Art (Ton-, Foto-, Video- und Digitalaufnahmen), Computersoftware und BĂŒcher, sofern diese nicht in ungeöffneter Originalverpackung eingesendet werden.

Shopping-Rechtsschutz

Sollte es im Zusammenhang mit einem Wareneinkauf mit der SBB Kreditkarte einmal zu einem Rechtsstreit kommen, sind hierbei anfallende Kosten durch den Shopping-Rechtsschutz versichert. Der Versicherungsschutz gilt weltweit und wird durch die DAS-Rechtsschutz-Versicherungs-AG ĂŒbernommen. Der Leistungsumfang des Rechtsschutzes beinhaltet Leistungen des Rechtsdienstes der DAS, Anwaltskosten im ortsĂŒblichen Umfang, Kosten fĂŒr Expertisen, GerichtsgebĂŒhren und Verfahrenskosten sowie ProzessentschĂ€digungen an die Gegenpartei. Die Versicherungssumme betrĂ€gt pro Versicherungsjahr und Schadensfall maximal CHF 7500,- bei Abzug von CHF 50,- Selbstbehalt. Versicherungsausschluss gilt bei Rechtsstreit mit dem eigenen Rechtsschutzversicherer, AGA International (Schweiz) und Bonuschard.ch AG; bei Streitigkeiten mit AnwĂ€lten, Experten oder Beauftragten, die in einem von der DAS gedeckten Fall tĂ€tig geworden sind; Streitigkeiten oder Interessenkonflikten bei Personen, die mit dem selben Versicherungsvertrag versichert sind; SchadenfĂ€lle, die vor Beginn der Vertragsdauer eingetreten sind oder bei denen der Bedarf nach Ablauf der Vertragsdauer angemeldet wurde.

HĂ€ufig Gestellte Fragen

Was ist eine Reiseabbruchversicherung?

Eine Reiseabbruchversicherung ĂŒbernimmt all die Kosten, die entstehen, wenn eine Reise aus unvorhersehbaren GrĂŒnden vorzeitig abgebrochen werden muss.

Wann tritt die Versicherung in Kraft?

Die Versicherung tritt immer dann in Kraft, wenn eine Reise aus nicht absehbaren GrĂŒnden vorzeitig beendet werden muss. Zu den GrĂŒnden gehören unter anderem Krankheit, SchĂ€den am Eigentum durch Elementargewalten (z. B. Sturm), die Aufnahme einer beruflichen TĂ€tigkeit (meist nur gĂŒltig, wenn der Versicherte bei Vertragsabschluss arbeitslos war) oder auch ein eventueller Arbeitsplatzverlust wĂ€hrend der Reise. Entsprechend eines Urteils des Kölner Landgerichts ist auch ein unverschuldeter verlĂ€ngerter Aufenthalt (z. B. aufgrund eines Unfalls) als Grund anzusehen, da die Reiseleistung dann nicht mehr genutzt werden kann.

Welche Kosten werden von der Versicherung ĂŒbernommen?

Der Abschluss einer Reiseabbruchversicherung ist deshalb so von Bedeutung, weil sie den Versicherten vor den Kosten bei einem vorzeitigen Reiseabbruch schĂŒtzt. In der Regel zahlt der Versicherer den Wert des Resturlaubs. Hierzu gehören unter anderem nicht beanspruchte Übernachtungen im Hotel oder auch RĂŒckreisekosten. Optional kann auch eine EntschĂ€digung im Vertrag vereinbart werden, wenn der Versicherte im Urlaub Opfer einer Straftat wird. Auch Mehrkosten wie Unterbringungskosten oder Kosten fĂŒr eine spĂ€tere RĂŒckreise im Falle einer Erkrankung oder eines Unfalls können in den Versicherungsschutz eingebunden werden. Generell sind die Kostenerstattungen allerdings von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich.

Welche Bedingungen gelten fĂŒr den Abschluss einer solchen Versicherung?

Die Versicherung kann entweder allein oder im Rahmen der ReiserĂŒcktrittsversicherung sowie fĂŒr mehrere Personen gleichzeitig abgeschlossen werden. Der Abschluss sollte möglichst spĂ€testens 15 bis 30 Tage vor Antritt der Reise erfolgen. Der Versicherungsbeitrag errechnet sich vor allem nach dem Reisepreis, aber auch die Anzahl der versicherten Personen fließt in die Berechnung mit ein. Je nach Anbieter kann im Schadenfall auch eine Selbstbeteiligung anfallen, weshalb es sinnvoll ist, vor Vertragsabschluss einen Preisvergleich durchzufĂŒhren.

Wann lohnt sich der Abschluss dieser Versicherung?

Vor allem fĂŒr preisintensive Reisen ist die Versicherung besonders lohnenswert. FĂŒr Reisen von geringem Wert ist sie nur selten wirklich sinnvoll, da die Höhe des Beitrags im Vergleich zum tatsĂ€chlichen Schaden oft in keinem VerhĂ€ltnis steht. Sinnvoll ist eine solche Versicherung auch dann, wenn der Versicherte hĂ€ufig Reisen antritt. In diesem Fall lohnt sich sogar der Abschluss eines Jahresvertrags.

Reise-Versicherungen im Vergleich